Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufige Fragen zu den Themen Fahrschule, Führerschein und alles drum herum.

 

Anmeldung

Was benötige ich zur Anmeldung?

Grundsätzlich gute Laune 😉  und solltest Du noch nicht volljährig sein, das Einverständnis deiner Eltern.

Wann kann ich mit der Führerscheinausbildung anfangen?

Als Faustformel kann man ca. sechs Monate vor Erreichen des Mindestalters in der jeweils angestrebten Fahrerlaubnisklasse, mit der Führerscheinausbildung anfangen.

Kann ich schon etwas Organisieren?

Ja. Ein Biometrisches Passbild, einen Sehtest (nicht älter als 2 Jahre) und einen Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Nähe Informationen erhalten Sie hier: Erste Hilfe Kurs in Uelzen.

Wer eignet sich beim Fahren mit 17 zur Begleitperson?

Als Begleitperson eignet sich, wer mindestens 30 Jahre alt ist, den Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B seit 5 Jahren besitzt, sowie in Flensburg mit nicht mehr als einem Punkt belastet ist.

Wie lange ist mein Erste-Hilfe-Kurs gültig?

Der Erste-Hilfe-Kurs hat dieser grundsätzlich kein Ablaufdatum. Wenn du noch keinen erste Erste-Hilfe-Kurs hast oder einen machen möchtest, dann schaue hier nach: Erste Hilfe Kurs in Uelzen.

Ausbildung und Prüfung

Wie viele Theoriestunden muss ich machen?

Die Mindestzahl der theoretischen Unterrichtsstunden weicht je nach Fahrerlaubnisklasse ab.

Bei Ersterwerb einer Fahrerlaubnis sieht es wie folgt aus:

  • B, B17 und AM: 12 Doppelstunden Grundstoff + 2 Doppelstunden klassenspezifischer Zusatzstoff.
  • A, A2 und A1: 12 Doppelstunden Grundstoff + 4 Doppelstunden klassenspezifischer Zusatzstoff.

Wenn Du schon einen Führerschein hast, reduziert sich der Grundstoff auf 6 Doppelstunden.

Wie lang ist eine Unterrichtsstunde in der Fahrschule?

Die Dauer einer Unterrichtsstunde in der Theorie und Praxis beträgt 45 Minuten.

Wie viele praktische Fahrstunden brauche ich?

Die Anzahl der Fahrübungsstunden richtet sich ganz einfach nach Deinem Können.

Was kostet mich so ein Führerschein?

Du hast die Möglichkeit, deine Führerscheinkosten mit unserem Preisrechner selbst zu berechnen.

 

Probezeit

Wie lange dauert die Probezeit?

Die Probezeit dauert grundsätzlich zwei Jahre nach dem Ersterwerb des Führerscheins, sofern Du während der Probezeit keine Auffälligkeiten zeigst.

 

Was passiert, wenn ich in der Probezeit auffällig werde?

Das hängt davon von der Schwere der Auffälligkeit ab. Folgendes kann auf dich zukommen:

  • Aufbauseminar
  • Verlängerung der Probezeit um weitere zwei Jahre, auf insgesamt vier Jahre
  • Bußgeld
Wie ist der Ablauf eines Aufbauseminares?

Das Aufbauseminar wird als Gruppen- oder Einzelseminar durchgeführt. Es beinhaltet vier Sitzungen a‘ 135 Minuten sowie eine Fahrprobe. Durch die Behörde zugelassene Einzelseminar dauern je Sitzung 60 Minuten.

NOCH EINE FRAGE OFFEN?